[ No.01 ] [ No.02 ] [ No.03 ] [ No.04 ] [ No.05 ] [ No.06 ] [ No.07 ] [ No.08 ] [ No.09 ] [ No.10 ] [ No.11 ]
E-P No.02

Bakterielle Infektion & Needle Sharing vs. Tarmvred




02.11.2001

[ dj Skanfrom ]


Bakterielle Infektion

Mit ihrer typischen Mischung aus Minimalelektro, schönen und schrägen Sounds sorgen Bakterielle Infektion seit einiger Zeit für Aufregung in der Szene. Hits wie "Komputerherz" sind in diversen Clubs inzwischen zum Geheimtip und Tanzflächenfüller avanciert.
Ihr Gespür für diese avantgardistische Stilrichtung haben die Bandmitglieder Uwe Marx und Roger Semsroth auf ihren bisherigen Veröffentlichungen bereits eindrucksvoll bewiesen. Die Krativität dieser Band sorgt für Aufsehen nicht nur in der Szene. Semsroth - musikalischer Kopf der Band - selbst ist großer AUTECHRE - Fan und läßt auch in seiner Musik den Hauch kontrollierter Chaotik spüren, der seine Vorbilder berühmt gemacht hat. Weitere Infos zu Bakterielle Infektion auf ihrer homepage.





Needle Sharing vs. Tarmvred

Was der Name bedeutet: ? - was dahintersteckt: ebenfalls ?. Wer diesem trotzdem auf den Grund gehen möchte, kann Tarmvred auf der unten genannten HP selbst befragen. Es handelt sich jedenfalls um ein schwedisches Industrialprojekt, das sich von dem mitteleuropäischen Synthie-Einheitsgestampfe, das diese Musikrichtung mittlerweile fast erstarren lässt, durch seine hohe Flexibilität abhebt. Raum für musikalische Vielseitigkeit schafft der Künstler durch sein elektronisches Schlagzeug, das bei der Musik eindeutig im Vordergrund steht.

Dem Projekt gelingt Industrial als Musik, welche eben nicht durch einen lauten und zumeist durchgängigen Loop geprägt ist, der schlimmstenfalls in fünf Minuten gerade zweimal verzerrt wird. Durch seine Spielfreude erweckt Tarmvred die Stilrichtung wieder zum Leben und wird auch geneigte Zuhörer außerhalb der kleinen Szene interessieren.

Das Publikum wird mit tanzbaren, sich andauernd ändernden Rhythmen begeistert, ohne dass zu sehr aufs Gaspedal getreten wird. Die Band kreiert, zerstört und variiert beliebig innerhalb eines einzigen Stückes, ohne das Konzept zu verlieren. Ein Highlight. Nach der Veröffentlichung des Debütalbums Subfusc auf dem Berliner Label Adnoiseam kommt Tarmvred nun exklusiv nach Deutschland, um gerade mal zwei Konzerte zu geben. Eins davon im Erlanger Omega.
Weitere Infos zu Tarmvred auf ihrer homepage.

See you there!